Kein Kind zuücklassen

 
 
Die Adolf-Reichwein-Schule beteiligt sich bereits seit längerem an dem Projekt "Kein Kind zurücklassen". Dabei handelt es sich um ein richtungsweisendes Modellvorhaben der Landesregierung zusammen mit der Bertelsmannstiftung "Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor“. Durch Präventionsketten in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Kinder- und Jugendhilfe und Soziales sollen Kinder und ihre Familien unterstützt werden.
Kriterien der ARS zum Projekt:
  • Gesicherte Rahmenbedingungen
  • Verbindliche Arbeitspläne und Leistungskonzepte im Schulcurriculum
  • Verbindliche Ziele und Absprachen im Rahmen der Erziehungsarbeit


Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zur Schwerpunktübersicht



Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Homepage: Öffnet externen Link in neuem FensterKein Kind zurücklassen.