Haus der kleinen Forscher

 
Seit dem Schuljahr 2013/2014 nimmt die ARS an dem zweijährigen Modellprojekt „Haus der kleinen Forscher“ teil und baute so auf Projekte wie die Miniphänomenta auf. Mit dem Bildungsprojekt "Sechs- bis zehnjährige Kinder" schafft die Stiftung im Sinne einer lückenlosen Bildungsbiographie einen fließenden Übergang für ihr Angebot. So können die Kinder ihre ersten Lernerfahrungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik im Anschluss an ihre Kindergartenzeit vertiefen und Alltagsfragen während der Grundschulzeit forschend begegnen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt dafür bis 2014 zusätzliche Mittel bereit.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zur Inhaltsübersicht



Weitere Information auf der Website zu den "Öffnet externen Link in neuem FensterKleinen Forschern".