Unser erster St. Martins an der ARS

Schon am Samstagmorgen waren alle ganz aufgeregt. Mit Laternen und unserem Klassentier Zebri wollten einige am liebsten direkt nach dem Frühstück schon losziehen. Ab 16.00 Uhr war es dann endlich soweit. Auf dem Schulhof gab es leckere Waffeln, heißen Kakao und Kinderpunsch. Sogar ein Mitschüler, der heute Geburtstag hatte, war mit seiner Familie dabei. Unsere Bienenlaternen leuchteten hell und Frau Waberg sagte, dass wir als erste Klasse vorweg gehen dürften.
Das war so cool! Wir sind direkt mit Musikkapelle ganz vorne gelaufen. Einige Kinder aus unserer Klasse haben es nicht mitbekommen, so dass sie zunächst durch die Kapelle vom Rest der Klasse getrennt wurden. Viele Kinder konnten ganz vorne direkt hinter St. Martin auf seinem weißen Pferd laufen. Am Schützenhaus waren wir daher auch als erstes am Feuer und konnten gut sehen, wie der Bettler sich am Feuer aufwärmte und den Mantel von Martin bekommen hat. Die anderen Klassen weiter hinten, konnten wohl nicht so viel sehen und haben von der Musik nur wenig gehört. Daher hatten wir richtig viel Glück. Die Häuser waren schön geschmückt. Mit Tüten und einem Weckmann waren einige von uns noch singen. Es war ein richtig toller Martinszug und auch Zebri hat sich sehr gefreut. 

Kunstbilder der 1b: Wir mane mit dem Farbkasten

Wir freuen uns auf die Kinder der 1b.
Am Donnerstag werden sie endlich eingeschult und dürfen dann gemeinsam lernen. Ihre Klassenlehrerin ist Frau Grüter.