Klasse 3a

Willkommen bei den Ameisen

Hallo, ich heiße Amra.

Ich bin das Klassentier der Klasse 3a und außerdem bin ich eine kleine Ameise. Immer wenn jemand traurig ist, bin ich sofort zur Stelle. Ich glaube, deswegen haben mich auch alle Kinder der Klasse gerne in ihrer Nähe. Manchmal verstehe ich die Sachen, die Frau Effenberger erklärt noch nicht so gut. Dann helfen mir die Kinder beim Rechnen, Lesen und Schreiben.

Römer, Hagel und Discozeit

Klassenfahrt der dritten und vierten Schuljahre

Vom 15.-17.04.2024 waren die Klassen 3a, 3b, 4a und 4b gemeinsam auf einer aufregenden Klassenfahrt in Xanten. Nach einer ruhigen Anreise mit den Reisebussen entdeckten die Kinder die Jugendherberge und konnte erst einmal gemeinsam etwas Freizeit verbringen. Gestärkt durch ein leckeres Mittagessen ging es bei leichtem Nieselregen nach Xanten in die Altstadt. Leider wurde der leichte Regen etwas heftiger, so dass die Aufgaben der Stadtralley kaum lösbar waren. Ein kaltes Eis ließ sich auch bei diesem Wetter genießen. Auf dem Rückweg zogen sich die Wolken weiter zu und plötzlich durchzogen Blitze den Himmel.  Kurz vor der Jugendherberge begann es zu hageln und alle Kinder sowie Erwachsene wurden pitsche-patsche nass. Zum Glück konnten sich alle in ihren Zimmern schnell wieder frische, trockene Kleidung anziehen. Nach dem Abendbrot spielten alle gemeinsam, bevor es ins Bett ging.

Am Dienstag besuchten die Kinder mit ihren Lehrerinnen den archäologischen Park Xanten (APX). Dort konnten sie selbst Münzen prägen, Schreibtafeln aus Wachs gießen oder römische Orden basteln. Leider regnete es wieder, so dass der Besuch im APX nur kurz dauerte. In der Jugendherberge zurück, sammelten sich alle zum gemeinsamen Chaosspiel, bei dem die Kinder Zahlen im Haus suchen und verrückte Aufgaben lösen mussten. Es wurden Portraits der Klassenlehrerinnen gemalt, Sockenketten gebildet oder auch Quizfragen beantwortet. Nach dem Abendessen tanzten alle gemeinsam in der Disco, bevor es ansachließend ins Bett ging.

Mittwoch war es dann leider soweit: die Abreise stand an. Nachdem alle Koffern gepackt und alle Zimmer gerreiningt waren, ging es wieder mit dem Bus nach Moers. 

Alle waren sich einig, es war eine schöne Zeit!

Rund um die Kartoffel

Am Dienstag vor den Herbstferien besuchten die dritten Klassen einen Bauernhof, um selbst fleißig bei der Kartoffelernte zu helfen. Dort gab es neben den Kartoffeln auf dem Feld allerlei Tiere wie Kühe, Gänse, Pferde oder Kaninchen zu entdecken. Zuvor hatten die Kinder im Sachunterricht das Thema Kartoffel durchgenommen und konnten so zeigen, dass sie schon viel darüber wussten. 

So viele Bücher!

2. Klassen zu Besuch in der Stadtbücherei

Beide zweite Klassen waren in den letzten Tagen zu Gast in der Bücherei der Stadt Moers. Dort konnten sie die verschiedenen Angebote der Bibliothek durchstöbern und sich sogar selbst Bücher ausleihen. 

Plätzchenback Aktion 2022

Zu Besuch in den Kirchen

Die Religionskinder des 2. Schuljahres besichtigen die örtlichen Kirchräume

Am heutigen Dienstag durften die Kinder der evangelischen und katholischen Religionsgruppe die Kirchen in der Moerser Innenstadt besichtigen und ausgiebig erkunden. Sowohl die Gemeindereferentin der katholischen Kirche als auch die evangelische Pfarrerin luden die Kinder dazu ein, die Räume und vor allem die verschiedenen Elemente bewusst wahrzunehmen. In der katholischen Kirche betrachteten die Kinder das Taufbecken und die verschiedenen Heiligenfiguren und zündeten gemeinsam eine Kerze für ihre Mitmenschen an. Auch in der evangelischen Kirche gab es viel zu erkunden, da diese über eine sehr alte Geschichte verfügt. Auf der großen Orgel spielte den Kindern die Pfarrerin ein kleines Lied und zeigte ihnen anschließend den Raum der Stille. 

Ausflug zum Schloss Beck

Ein Tag mit viel Spaß für die Erst- und Zweitklässler

Am vergangen Dienstag (24.5.22) waren die Kinder aus den ersten und zweiten Klassen gemeinsam im Schloss Beck. Dort gab es einiges zu entdecken und auch kleine und große Mutproben zu bestehen. Neben zahlreichen Spielgeräten, einer Federmaushöhle zum "Klettern" und einigen Fahrgeschäften, war es vor allem aufregend durch den Gruselkeller zu gehen. Auch der Baumkronenpfad erforderte einiges an Mut, um durch die hohen Baumgipfel zu spazieren.

Trotz einiger kleinerere Regenwolken war es für alle Kinder ein toller, ereignis- und lehrreicher Tag.

Wir backen Osternester

Am heutigen Montag duftete es im Schulgebäude. Die Kinder der Klasse 1a backten nämlich gemeinsam aus einem Quark-Öl-Teig kleine Osternester, die alle anschließend natürlich auch probieren konnten.

Wir üben das Lesen

Bellos erster Schultag

Klasse 1 besucht die Verkehrspuppenbühne.

Am heutigen Freitag fuhren die Kinder der Klassen 1a und 1b zur Verkehrspuppenbühne. Die Polizei zeigte in dem Theaterstück, wie der Hund Bello an seinem ersten Schultag zur Schule geht. Dabei muss Bello auf die verschiedenen Verkehrsregeln achten. 

Lernen macht Spaß

Nun sind die Kinder der ersten Klassen bereits einige Wochen in der Schule und haben schon vieles gelernt. Auch dürfen die Kinder der 1a und 1b jede Woche eine Stunde im PC Raum üben. Jede Woche begleitet Frau Radtke die Kinder eine Stunde lang und bringt ihnen den richtigen Umgang mit dem Computer bei. Dabei entdecken die Kinder immer wieder tolle und lehrreiche Computerprogramme, in denen Sie die Buchstaben, das Lesen oder Rechnen üben können.

Tüt-Tüt, das kleine Nilpferd

In der diesjährigen Projektwoche "Rund ums Buch" haben die Kinder der Ameisenklasse das Buch "Tüt-Tüt, das kleine Nilpferd" gelesen. Zu diesem Bilderbuch habe die Kinder ein Tüt-Tüt gebastelt, ein Bananenbrot gebacken, ein Leporello erstellt, sich sportlich betätigt, gesungen und sich einen passenden Tanz überlegt. Es hat allen Kindern viel Spaß gemacht.

Wir üben das Lesen

Sportlich unterwegs auf dem Schulhof

Wir entdecken die Mathematik

Die Erdmännchen sind nun seit letzter Woche in der Schule. Heute durften Sie an verschiedenen Mathematikstationen zeigen, was sie schon alles können.

Willkommen, liebe Idötzchen!

Einschulungsfeier 2021

Am heutigen Donnerstag bekam die ARS Zuwachs: die neuen Erstklässler wurden eingeschult. Bei durchwachsenem Wetter trafen sich die aufgeregten Kinder mit ihren Familien auf dem Schulhof. Dort führten für die Klasse 1a die Klasse 2a und für die Klasse 1b die Klasse 2b ein Musikstück auf und animierten die Kinder zum Mitmachen. Anschließend ging es für die Kinder in ihre erste Unterrichtsstunde. Für die Eltern und Familienangehörige gab es Kuchen, Kaffee und Waffeln zur Stärkung.

Auch der Förderverein unserer Schule hatte eine Überraschung für die Erstklässler. Jedes Kind bekam zu seiner Einschulung vom Förderverein ein Schulshirt geschenkt.

Wir möchten uns auch noch einmal herzlich bei allen Bedanken, die an diesem tollen Tag durch Kuchenspenden oder Engagement geholfen haben. Vieln herzlichen Dank!

Wir freuen uns auf die zukünftigen Reichweinkids